MALTE UEKERMANN KUNSTHANDEL legt einen Schwerpunkt auf die abstrakten Positionen der deutschen Kunst nach 1945 - Informel, Zero, Hard Edge. Es werden ausgewählte Arbeiten von Künstlern wie Willi Baumeister, Heinz Mack, Otto Piene, Georg Karl Pfahler, Günther Uecker und Fritz Winter gezeigt. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Werk von Leo Erb, der sich zeitlebens mit der Farbe Weiß und der Linie befasst hat. Neben diesen abstrakten Positionen sind auch immer wieder ausgesuchte Werke des Deutschen Expressionismus, wie Ernst Ludwig Kirchner und August Macke, teil des Ausstellungsprogramms.

Seit Juni 2018 ist MALTE UEKERMANN KUNSTHANDEL in der Schlüterstrasse Nummer 55 in Berlin-Charlottenburg zu finden. Hier werden wechselnde Ausstellungen aus dem Programm, aber auch weitere ausgewählte Positionen, präsentiert. MALTE UEKERMANN KUNSTHANDEL ist auf den großen deutschen Herbstmessen - Highlights. Internationale Kunstmesse München und Cologne Fine Art in Köln - vertreten.